BAFU English / Deutsch    
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



  Organisation: BAFU        
 
  Name:
Bundesamt für Umwelt - BAFU
  Ansprechpersonen:
Daniel Zürcher, Forschung
José Romero, Internationales
Dr. Stefan Nowak, Drehscheibe REPIC
  Adresse:
Papiermühlestrasse 172, CH - 3063 Ittigen
Postadresse: CH - 3003 Bern
  Tel BAFU:
41 (0)31 322 93 11
  Fax BAFU:

41 (0)31 322 99 81

  Homepage BAFU:
www.bafu.admin.ch
  Adresse Drehscheibe REPIC:
c/o NET Nowak Energie & Technologie AG
Waldweg 8
CH - 1717 St. Ursen
  Tel. Drehscheibe REPIC:
41 (0)26 494 00 30
  Fax Drehscheibe REPIC:
41 (0)26 494 00 34
  Homepage Drehscheibe REPIC:
www.repic.ch
  E-Mail:
 
 
  Aufgaben im Umfeld der Photovoltaik:
Das BAFU kann bezüglich seinem Aufgabenbereich Forschungsarbeiten unterstützen. Für die Photovoltaik stehen die umweltrelevanten Aspekte im Vordergrund.
Das BAFU vertritt die Schweiz in den internationalen, klimapolitischen Gremien (z.B. UNFCCC, GEF). Über diese Gremien bestehen Möglichkeiten, internationale Photovoltaikprojekte, insbesondere im Bereich der Entwicklungskooperation zu realisieren.
Zusammen mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO), dem Bundesamt für Energie (BFE) und der Direktion für Entwicklungszusammenarbeit (DEZA) wird der Einsatz der Photovoltaik im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit koordiniert. Die Koordination erfolgt über die Drehscheibe REPIC.
  Kurzbeschrieb:
Das BAFU ist die Umweltfachstelle des Bundes und gehört zum Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie, Kommunikation (UVEK). Das BAFU trägt die Verantwortung für die Interessen der Umwelt. Es sucht Lösungen, welche auch die sozialen Anliegen und die Anforderungen der Wirtschaft berücksichtigen. Nationale und internationale Aufgaben des BAFU: Klima, Artenvielfalt und Wasser schützen, die Landschaft und den Wald erhalten, vorsorgen gegen Naturgefahren, Lärmbelastung vermindern, Risiken der Gentechnologie begrenzen, sich für saubere Luft einsetzen. Umweltschutz wird soweit als möglich mit freiwilligen Massnahmen und Anreizen und mit Hilfe des Verursacherprinzips realisiert.
aaa Logo: